disclaimer Auerbacher Schloss
Private Krankenversicherung
Auerbacher Schloss

Das Schloss Auerbach oder Auerbacher Schloss ist eine Burgruine, die eine der imposantesten Burgen im südlichen Hessen ist.

Die Burgruine „Schloss Auerbach“ steht im Kreis Bergstrasse, östlich der Oberrheinebene, etwa 20 km  südlich von Darmstadt und oberhalb von Bensheim-Auerbach auf dem Auerberg (339,7). Nördlich schliesst sich mit dem Melibokus (517,4 m) der höchste Berg an der Bergstraße an.

Die Burg wurde im 13. Jahrhundert angelegt. Die Burg sollte als Bollwerk zum Schutz der Abtei Lorsch und ihrer reichen umliegenden Güter dienen. Im 14. Jahrhunderts wurde die Burg in ihrer noch heute gut identifizierbaren Form ausgebaut.

Das Schloss Auerbach oder Auerbacher Schloss wurde 1674 im Französisch-Niederländischen Krieg (1672 bis 1679) von einem Heer unter dem französischen Marschall Turenne eingenommen und zerstört. Die verlassene Burganlage war in der Folgezeit dem Verfall preisgegeben. 1479 fiel die Grafschaft Katzenelnbogen und damit auch die Burg aufgrund Erbfolge an die Landgrafschaft Hessen.

1820 stürzte der Nordturm ein. In der Folgezeit begannen der teilweise Wiederaufbau und die Sicherung der Ruinen, die bis heute anhalten. Der Nordturm wurde in leicht veränderter Form wieder aufgebaut. Er gleicht dem noch in seiner ursprünglichen Form vorhandenen Südturm. Der Bereich des Jungfernzwingers wurde auch restauriert.

Heute wird auf der Burg Erlebnisgastronomie mit Ritterturnieren und mittelalterlichen Spielen angeboten.

Die Besichtigung der Burganlage ist kostenfrei.

Es gibt auch eine Homepage vom Auerbacher Schloss

                      Bilder vom Schloss
 

Private Website   Bickenbacher Mundart   Bickenbach   Hessen Mundart   Persönlich   Gästebuch und Link   Schönheitskönigin   Thailand   Humor   Riesendamm   Globale Erderwärmung   Atommüll   Ausflugsziele   Kochbuch   Koi Karpfen   Bilder   Urlaubfoto   Tiertransporte   Pankreas Buch   Prager Rattler   Weisheiten   Impressum