disclaimer Bauernregeln
Private Krankenversicherung
Bauernregeln

Zufällige Ähnlichkeiten der Namen sind ausgeschlossen!
Mancher kann darüber nicht lachen.

 
Adam und Eva sollen die ersten Menschen gewesen sein!

Wer hat den Skat erfunden?
Adam und Eva - Eva reizt:
Adam sticht: - Eva wirft zwei Buben!

Liegt der Adam tot im Zimmer, lebt er nimmer.

  Liegt die Eva tot daneben, ist sie auch nicht mehr am Leben.

Sind die Kinder auch noch dort, war es wohl ein Massenmord.

Wenn die Milch nach Krypton schmeckt, hat's im Kernkraftwerk geleckt!

Fällt der Adam tot vom Traktor, glüht am Waldrand der Reaktor!

Pflanzt der Adam Öko-Beete, denkt er kichernd an die Knete!

Schwingt sich Tarzan nachts durchs Fenster, kreischt die Eva: "Ich Sehe’ Gespenster!"

Fehlt der Adam am Morgen ständig, ist die Eva nachts zu lebendig!

Wird der Adam gehetzt von Doggen, muss er um sein Leben joggen!

Trinkt der Adam zu viel Bier, melkt der Trottel seinen Stier!

Ist der Adam heut gestorben, braucht er nichts zu essen morgen!

Raucht die Kuh wie ein Kamin, ist Kurzschluss in der Melkmaschine'!

Hat der Adam Bock auf Schinken, fängt der Eber an zu hinken!

Liegt der Adam unterm Tisch, war das Essen nimmer frisch!

Fliegt der Adam übers Dach, ist der Wind weis Gott nicht schwach!

Fliegt der Adam in den Sumpf, ist bei den Fischen Frohsinn Trumpf!

Kräht der Adam auf dem Mist, hat sich wohl der Hahn verpisst!

Kippt der Adam Milch in'n Tank, wird der Trecker sterbenskrank!

Die Eva pennt, der Adam döst, es kommt XY ungelöst!

Ist der Adam am Verrecken, wird er wohl im Silo stecken.

Hat die Eva zu viel Kilo, nascht sie heimlich nachts am Silo.

Ist der Hahn erkältet heiser, kräht er morgens etwas leiser.

Kotzt der Adam in das Heu, stinkt es bald wie Katzenstreu.

Melkt die Eva nachts die Ziegen, wird es wohl am Vollmond liegen.

Stinkt's im Stall zu sehr nach Mist, schleicht der Ochs' sich fort mit List!

Rülpst im Stalle laut der Knecht, wird sogar den Säuen schlecht.

Schlägt der Adam seine Frau, grunzt im Stall vergnügt die Sau.

Verliert der Adam seine Hose, war bestimmt der Gummi lose.

Wollen Ochs und Kühe rennen, wird der ganze Stall wohl brennen

Liegt der Adam tot im Bett, war die Eva zu fett.

Fällt der Pfarrer in den Mist, lacht der Adam bis er pisst!

Mischt der Adam Gift zur Butter, ist sie für die Schwiegermutter!

Spielt der Adam abends Karten, muss die Eva halt warten!

Hat der Adam AIDS am Stengel, ist die Eva bald ein Engel!

Hat die Eva AIDS am Spalt, wird der Adam auch nicht alt!

Haben die Kühe nichts zu fressen, hat sie der Adam wohl vergessen.

Hat die Eva ein' in der Krone, geht sie auch mal oben ohne!

Der Adam macht ein Bäuerlein, es muss nicht mit der Eva sein!

Soll die Kälbermast sich lohnen, greift der Adam zu Hormonen.

Steht im Winter noch das Korn, ist es wohl vergessen wor'n.

Ist der Adam noch nicht satt, fährt er sich ein Hähnchen platt.

Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide.

Fährt der Adam raus zum Jauchen, wird er nachts ein Deo brauchen.

Geht die Sonne auf im Westen, lässt der Adam n' Kompass testen.

Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd, in Hessen ist das umgekehrt.

Geht die Eva in die Breite, sucht der Adam schnell das Weite.

Wenn mehrere Adams in die Jauche segeln, dann helfen auch keine Bauernregeln!

Arbeitet die Eva im Stalle nackt, der Adam daran sehr viel Freude hat!

Kocht die Eva faule Eier, kotzt der Adam wie ein Reiher!

Raucht der Adam im Stall sein Hasch, lallt die Kuh: 'Wasch isch'n dasch??'

Tanzt die Eva nackt einen Walzer, macht des Adams Zunge einen Schnalzer.

Strahlt der Mond ganz voll und hell, wächst dem Adam ein Werwolffell!

Sitzt die Eva auf dem Trecker, stoppt der Adam sein Gemecker!

Stopft der Adam sein Gewehr, meckert die Eva nimmermehr!

Zu tief in die Jauche schauen macht den Adam sportlich braun.

Reinigt die Eva dem Adam die Pfeife, schmeckt der Tabak so komisch nach Seife!

Blitzt und donnert es mit Schauern, kriecht das Vieh ins Bett zum Adam!

Setzt die Eva dem Adam zu, steigt der Adam auf die Kuh.

Hat der Adam keine Frau, tut's genau so gut die Sau.

Baut die Eva beim Ernten Scheiss, kriegt sie vom Adam Feldverweis!

Ruft die Eva laut 'Du Schurke!' will sie an des Adams Gurke!

Macht der Adam mit einem Hühnchen liebe, setzt es von der Eva Hiebe.

Wenn die Eva ihre Messer wetzt, der Adam um sein Leben hetzt.

Isst der Adam zur Brotzeit Karnickel, kriegt er daraufhin allergische Pickel.

Wenn der Adam zum Waldrand hetzt, war das Plumpsklo schon besetzt!

Sagt das Schwein beim Schlachten: 'Au!' knurrt der Adam: 'Dumme Sau!"

Furzt der Adam auf der Farm, brüllt die Eva: 'Giftgasalarm!'

Pisst der Adam auf die Felder, spart für Dünger er viel Gelder!

Wenn die Eva Striptease tanzt, sich das Vieh im Stall verschanzt.

Wenn die Daowon nach Knoblauch stinkt, der Wolfgang sie auch im Dunkeln find!

Zieht die Eva in Wut die Stiefel an, singt der Adam bald im Sopran

Nimmt der Ochse ein Kondom, lacht der Kuhstall voller Hohn!

Sieht die Eva den Adam nackt, wird von Brechreiz sie gepackt!

Lässt der Adam einen fahren, flieht das Vieh in ganzen Scharen.

Wenn es nachts im Bette kracht der Adam seine Erben macht

Der Adam verliert vor Schreck die Hose, zeigt sich die Kuh in Playboy-Pose!

Will der Adam keine Kuh, muss die Eva sagen "Muh!"

Ist der Adam ständig umnebelt von Dampf, wächst auf seinen Feldern sicher Hanf.

Verpachtet der Adam an einen Sado-Maso-Verein, spart er zum ziehen des Pfluges den Trecker ein.

Rutscht im Märzen dem Adam die Hose, war das Gummi im Februar schon lose.

Wenn der Adam sät das Korn, und dem Mädel juckt es vorn und dem Jüngling steht der Ständer, dann ist Frühling im Kalender

Ist das Wetter froh und heiter treibt man´s auf der Hühnerleiter,

ist das Wetter kalt und nass, macht es auch im Zimmer Spass!

Sind die Hühner platt wie`n Teller, war der Traktor doch wohl schneller

Ist die Hand vom Adam kalt, so liegt sie abgehackt im Wald.

Gibt es mittags Ochsenschwanz, geht der Ochse auf Distanz!

Mampft der Adam Kohl und Zwiebel, wird sogar den Schweinen übel!

Kreischt die Eva schrill aus dem Stalle, ging sie dem Adam in die Falle!

Wenn im Hof der Metzger parkt, kriegt das Schwein 'nen Herzinfarkt!

Braucht der Adam nur einen Schinken, sieht man die Sau mit dem Holzbein winken!

Furzt der Ochse hemmungsfrei, gibt's Smog-Alarm der Stufe drei!

Liegt mittags Weißes in den Suppen, dann hat die Eva wieder Schuppen!

Wenn der Adam die BILD zerreisst, weiss die Eva: 'Aha, er scheisst!'

Melkt der Adam persönlich die Kuh, macht die verträumt die Augen zu!

Fällt der Adam nachts vom Dach, wird sogar die Eva wach.

Stirbt der Adam im Oktober, braucht er im Winter kein Pullover

Wenn es in die Suppe hagelt, ist das Dach wohl schlecht genagelt!

Kotzt der Adam übern Trecker, war die Brotzeit nicht sehr lecker!

Ist die Viehzucht aufgegeben, heisst es von Touristen leben!

Kein Adam wankt nach Hause nach einem Gläschen Brause.

Stöhnt der Adam unter Linden, nimmt er eine Kuh von hinten!

Wenn’s im Hühnerstall knuffst und rumst, der Gockel seine Hennen bu....st.

Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich’s Wetter oder bleibt wie’s ist.

Wenn der Adam melkt anstatt der Kuh die Sau dann ist er wieder restlos blau.

Wenn der Adam auf dem Miststock kräht kommt der Psychiater meist zu spät.

Wenn im Juli das Barometer fällt es gar oft am Boden zerschellt.

Kommt der Regen schräg von vorn, kriegt die Kuh ein nasses Horn.

Junggesellen ! Heiratet nie im April, sondern erst im Mai, es ist dann schon wieder ein Monat vorbei.

Fällt der Priester in den Mist so lacht der Adam bis er pisst

Wenn es auf die Felder nieselt, der Adam wohl vom Traktor pieselt.

Wächst der Kuh das Horn nicht vorn, kriegt der Adam einen Zorn.

Trägt der Adam rote Socken, wird das Wetter feucht oder trocken.

Schreit der Adam auf dem Dach, gib’s im Haus Ehekrach.

Liegt der Adam tot im Schrank, werden alle Motten krank.

Liegt der Adam nackt im Sarg übertreibt er arg.

Hat die Eva Eis im Spalt ist es draussen äusserst kalt.

Kräht der Maulwurf auf den Dach, liegt der Hahn vor lachen flach

Wenn die Eva zum Waldrand wetzt, ist das Örtchen schon besetzt.

Rennt der Adam in der früh durchs Zimmer, schläft er nimmer!

Wenn dem Adam Brüste wachsen, fährt der Castor durch Niedersachsen.

Dem Adam es am Schniedel friert, weil er im freien onaniert !

Säuft der Adam zu viel Schnaps, verläuft er sich schon mal im Raps.

Fährt der Adam Hafer ein, gibt's wochenlang nur Haferschleim.

Stirbt der Adam im Monat Mai dann ist der April vorbei.

Dem Adam tut's das Herz zerreißen, sieht er sein Huhn aufs Sofa scheissen.

Der Adam und das liebe Vieh sind bekannt für Sodomie.

Ist der Adam wieder knülle fällt er manchmal in die Gülle.

Fährst du rückwärts an den Baum, verkleinert sich dein Kofferraum...

Im Frühjahr weiß das Rindvieh längst: Nicht jeder Ochse ist ein Hengst.

Tropft dem Adam der Wachs auf die Wade, steht das Bäumchen mal wieder nicht grade

Wenn der Adam in die Jauche fliegt, der Ochse sich vor lachen biegt.

Wenn der Adam nach Jauche stinkt, der Gockel mit dem Brechreiz ringt

Wenn der Gaul im Kohlbeet grast, die Eva übern Acker rast

Ist der Hahn erkältet, heiser, kräht er morgens etwas leiser.

Kippt der Adam Milch in'n Tank, wird der Trecker sterbenskrank!

Liegen die Hühner tot in den Ställen, gibt's im Sommer Salmonellen

Hat das Pferd ein Lineal in der Fresse, kann es seinen Hafer messe.

Wenn der Adam das Schwein verhaut, hat es wohl wieder Scheisse gebaut.

Hat der Adam kalte Socken, wird er wohl im Kühlschrank hocken.

Im Wald da rauscht der Wasserfall, hört’s Rauschen auf, ist's Wasser all.

Isst der Adam Stoppelrüben, kommt die Blähung dann in Schüben!

Ist Sylvester hell und klar, ist am nächsten Tag Neujahr.

Liegt des Adams Uhr im Mist, weiss er nicht wie spät es ist.

Lässt der Hahn das Krähen sein, haut ihm der Adam eine rein!

Liegt der Adam unterm Tisch, war das Essen nimmer frisch!

Schlapp liegt der Adam auf der Wiese, unter ihm die Eva Luise.

Schmeisst der Adam die Hose hin, liegt die Eva im Heu schon drin.

Schweinekram mit der Sau im Bette, hat der Adam auf Kassette!

Sind die Kühe am Verrecken, kriegt der Adam einen Schrecken.

Spielt der Adam im Stall Viola, gibt die Kuh beim Melken Cola!

Steht der Gärtner im Gemüse, hat er später grüne Füsse.

Wenn es draussen windet, wettert, der Adam auf die Eva klettert.

Wenn überm Acker sich die Sonne rötet, der Adam schnell die Eva verlötet!

Liegt der Adam auf der Lauer, wird Herr Lauer ganz schön sauer!

Trinkt der Wolfgang und fährt Traktor, wird er zum Gefahrenfaktor!

Wenn Sommer ist auf Feld und Flur, blüht am See die Nacktkultur.

Droht der Adam mit der Rute, zieht die Stute eine Schnute!

Ist der Adam heut gestorben, braucht er nichts zu essen morgen!

Nimmt der Adam die Eier fort, schreien die Hühner: "Kindermord!"

Fliegt der Adam übers Dach, ist der Wind weis Gott nicht schwach!

Fliegt der Adam in den Sumpf, ist bei den Fischen Frohsinn Trumpf!

Kräht der Hahn heut' auf dem Huhn, hat das mit Wetter nix zu tun.

Stinkt die Eva aus dem Mund, so ist ihr Zahnfleisch nicht gesund!

Wenn dem Adam Käsefüße plagen, sollte er seine Socken nicht so lange tragen!

Hat die Eva einen Geliebten im September, dann folgt die Scheidung im November!

Verliert der Adam seine Haare, dann kommt er in die Wechseljahre!

Sitzt der Adam auf dem Topf, sind die Fliegen nicht am Kopf.

Friert das Bier im Glase ein, wird Juli bald zu Ende sein.

Der Euterstrahl wird immer dünner, hat der Adam klamme Finger.

Wenn der Trecker auf dem Acker Öl verliert, hat ihn der Adam nicht richtig inspiziert!

Kräht das Huhn ganz laut am Morgen, hat es in der Nacht die Unschuld verloren!

Flirtet der Adam im Februar, gibt's 'ne Hochzeit noch im selben Jahr!

Hat der Adam kalte Ohren, dann hat er seinen Hut verloren!

Melkt die Eva die Kühe, hat der Adam keine Mühe.

Geht die Sonne auf im Westen, lässt der Adam  n' Kompass testen.

Wenn die Gans vor Angst laut schreit, dann ist Weihnachten nicht mehr weit!

Plagt dem Esel ein kaltes Ohr, so schlief er nächtens vor des Stalles Tor!

Ist der Adam im Mai noch schlapp, er im Winter zu viel geschlafen hat!

Kracht die Kuh durchs Scheunendach, wollt sie wohl den Schwalben nach.

Ist er leer der Hundeteller, war der Adam wieder schneller.

Furzt der Adam zu Sankt Johann, fängt überm Tal die Schneeschmelz`an.

Kräht der Ochse auf dem Mist, wird die Flagge auf halbmast gehisst.

Tanzt der Adam im Stall einen Walzer, begleiten ihn zärtlich der Milchkühe Schnalzer.

Schaut der Hufschmied beim Schmieden dem Schimmel ins Maul, ist am Schimmel, am Schmied oder beiden was faul.

Ist im Lenz die Kasse flau, war im Herbst der Adam blau

Schmatzt die Eva beim Musenbrot, ist für den Adam die Ehe im Lot.

Fällt die Eva in den Karpfenteich, wird die Karpfenernte besonders reich.

Säuft der Adam am Abend Rotwein, mault die Eva ins Abendbrot rein.

Kauft der Adam einen Schlepper, raunzt im Stall der alte Klepper.

Kotzt der Adam übern Trecker, war die Brotzeit nicht sehr lecker!

Fällt der Adam auf sein' Stengel, wird's nichts mit dem nächsten Bengel!

Was ist rot und klebt am Traktorensitz? Eine alte Bauernregel!

zurück

Private Website   Bickenbacher Mundart   Bickenbach   Hessen Mundart   Persönlich   Gästebuch und Link   Schönheitskönigin   Thailand   Humor   Riesendamm   Globale Erderwärmung   Atommüll   Ausflugsziele   Kochbuch   Koi Karpfen   Bilder   Urlaubfoto   Tiertransporte   Pankreas Buch   Prager Rattler   Weisheiten   Impressum