disclaimer Info
Private Krankenversicherung
Info

Geographie
Thailand hat 65 Millionen Einwohner  von denen rund 12 Millionen in Bangkok leben und grenzt im Westen an den Indischen Ozean und
Myanmar, im Süden und Osten an Kambodscha und im Norden und Osten an Laos. Die Landesfläche entspricht der Grösse Frankreichs. Fächerförmig greifen die hinterindischen Kettengebirge in die fruchtbare Schwemmlandebene des Menam. Durch das Monsunklima wird das Wachstum dichten Regenwaldes begünstigt.

Einreisebestimmungen
Deutsche, Österreicher, die im Besitz eines gültigen Reisepass sind, der noch mindestens
6 Monate nach Einreise gültig sein muss, können sich bis zu 30 Tage ohne Visum in Thailand aufhalten.
Ein Touristenvisum erlaubt einen Aufenthalt von bis zu 60 Tagen. Für den Visa-Antrag brauchen Sie ein Antragsformular, ein Passbild, eine Reisebestätigung und einen gültigen Reispass. Ein “non Immigrant visa” berechtig zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen. Bei  der Erteilung eines solchen Visums sind der bearbeitenden Stelle Nachweise über Aufenthaltszweck vorzulegen.
Kinderpässe haben in Thailand keine Gültigkeit, ein Eintrag im Pass der Eltern ist jedoch ausreichend.
Wer in Thailand wegen eines ungültigen bzw. eines abgelaufenen Visums auffällig wird, muss mit empfindlichen Strafen rechnen, bis hin zur Inhaftierung.

Ab dem 01.04.01 müssen alle Passagiere in Thailand vor dem Boarding von Flugzeugen ihre Intensität nachweisen. Ist im Flugschein die Schreibweise des Namens nicht identisch mit der im Pass des Reisenden, wird u. U. der Zutritt zum Flugzeug verweigert und evtl. ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zoll
Verboten ist die Einfuhr von Waffen, pornographischer Literatur und Drogen bzw. die Ausfuhr von Buddhastatuen und echten Antiquitäten. Für den Export solcher Gegenstände ist eine Genehmigung des Department of Fine Arts, Bangkok, erforderlich. Ausländische Währung dürfen seit April 1991 in beliebiger Höhe, ohne Deklarierung, ein- und ausgeführt werden, wobei Bargeld im Wert von über U$$ 10.000 deklariert werden muss. Die Ausfuhr thailändischer Währung ist pro Person auf 50.000 Baht begrenzt.

Impfungen
Gegenwärtig ist für die Einreise keine Impfung zwingend vorgeschrieben.
Lediglich Reisende aus Infektionsgebieten benötigen eine Gelbfieberimpfung.
Empfohlen wird aber eine Malariaprophylaxe.
Bangkok, Chiang Mai, Koh Samui, Pattaya und Phuket werden von den Tropeninstitut als weitgehend malariafrei eingestuft. Sinnvoll ist grundsätzlich eine Vorsorge gegen Polio, Tetanus und Hepatitis A/B.

Klima und Reisezeit
Thailands Klima ist tropisch und wird vor allem durch die wechselnden Monsume bestimmt, die trotz aller topographischen Unterschiede für ein relativ einheitliches Klima im ganzen Land sorgen. Während der Zeit des Südwestmonsuns von Mai bis Oktober gelangen feuchte Luftmassen nach Thailand und führen zu starken Regenfällen, insbesondere am Nachmittag. Zeitweilige Überflutungen und unpassierbare Strassen sind die Folge. Von November bis April bestimmt der trockene Nordwestmonsun das Klima.
Grundsätzlich gibt es 3 verschiedene Jahreszeiten.
In der heissen Jahreszeit, von März Bis Mai, steigen die Temperaturen nicht selten auf über 35 Grad Celsius im Schatten und es fällt nur selten Niederschlag.
Die Regenzeit von Juni bis Oktober, bringt bei Temperaturen um 30 Grad häufig Niederschläge, bei denen es allerdings nicht den ganzen Tag regnet. Ein bis zwei heftige Güsse, vor allem am Nachmittag. In dieser Zeit herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit, die Personen mit Kreislaufbeschwerden Schwierigkeiten bereiten kann.
Die kühle Jahreszeit, von November bis Februar, bringt Temperaturen um die 30 Grad, bei allerdings geringerer Luftfeuchtigkeit und wenig Niederschlag.

Gesundheitliche Risiken
Thailand ist in vielen Bereichen bereits hoch entwickelt und die gesundheitlichen Risiken sind entsprechend relativ gering. Vermeiden sollte man den Verzehr von rohem Fleisch oder Fisch, ungeschältes Obst oder Salate sowie Trinken von Leitungswasser, auch gestossenes Eis in Getränken kann Infektionen beherbergen, was häufig zu Durchfallerkrankungen führen kann.
zurück
 

Private Website   Bickenbacher Mundart   Bickenbach   Hessen Mundart   Persönlich   Gästebuch und Link   Schönheitskönigin   Thailand   Humor   Riesendamm   Globale Erderwärmung   Atommüll   Ausflugsziele   Kochbuch   Koi Karpfen   Bilder   Urlaubfoto   Tiertransporte   Prager Rattler   Weisheiten   Impressum